Make your own free website on Tripod.com

formatl1.gif

Die Digitalisierung

Home
King hören!
Aktuelles
Anfänge
Erkenntnis
Warum das Ganze?
Gegenwart
Musik, das Herz meines Senders!
Die Telefonbefragung
Alternativen
Alternativen 2
Die Digitalisierung
Identität
Und wer ist schuld?
Persönliches
Gedanken
Gedanken 2
Gedanken 3
Shop
Forum
Links

Werbemittel

Der Feind ist digital!

1000652.jpg

Rechtzeitig zum "Gipfel" der Radiobranche 2007, dem "Radio-Day" in Köln, hat die Branche den Feind ausgemacht!

Mit perfiden Mitteln wie I-Pods und Internet-Broadcasts versuchen die Gegner der gesegneten Format-Philosofie das mega-erfolgreiche Privatradiomedium zu ruinieren!

Selbstmord-Attentäter, bewaffnet mit Memory-Sticks, MP3-Playern und Streaming-Guidelines, werden gefürchtet und die Spitzen der Branche haben endlich ein Thema gefunden, welches vom Absturz des Privatfunks ablenkt.

Anstatt die Ursachen und Gründe für den wirtschaftlichen Niedergang des privaten Rundfunks in Deutschland ehrlich und schonungslos zu recherchieren, wird wieder einmal fleissig vom Thema abgelenkt und Nebel versprüht.

Wenn auch nur 10% der Kreativität, die in das Erfinden von präpotenten Ausreden fliesst, in die Neustrukturierung des Mediums investiert würde, wären wir bereits auf bestem Weg aus der Misere.

Da werden doch allen Ernstes Spielereien wie I-Pods und MP3-Programme für die Hörerabwanderung und das Aussterben des Formatfunks verantwortlich gemacht.

Mit viel Hinterlistigkeit und kreativen Winkelzügen werden Erklärungen erfunden für das eigene Scheitern.

Immer gern nach dem Motto: "Wir sind nicht schuld, die Anderen waren's!"

Bahnbrechende Revolutionen kündigen sich an am "Radio-Day 2007", in unglaublich schonungsloser Neugestaltung der Transparenz wird es zum ersten Mal eine Podiums-Diskussion geben!

Unfassbar! Dieser medienpolitische Striptease wird nur noch vom "Runden Tisch" in der ehemaligen DDR getoppt.
Transparenz und Aufklärung lugen um die Ecke!

Eine Podiumsdiskussion mit den kritischen Geistern und Renegaten der Branche!
Eine bisher unerhörte Selbstgeisselung.

Wie die unglaubliche Format-Sufragette Ina Tenz, ihres Zeichens wohl PD von FFN.

Dem ehemaligen Flaggschiffs des privaten Radio's in Deutschland, mit Innovationen wie dem Frühstüx-Radio und Wiege von Comedy-Legenden wie Dieter Wischmeier und Oliver Kalkofe.

Ein Vorbild für Programm-Innovation..........., bis Frau Tenz das Ruder übernahm und alles gleichschaltete.

Die einzige Kompetenz die diese Frau je mit in diese Branche brachte war ihre Ehe mit Uli Gathmann, dem ehemaligen GF von 94.3 rs2 in Berlin.

Gesegnet mit Machtgier, Profilierungshunger, Hyänen-Mentalität und dem aufstiegsdienlichen Unwissen meint diese Person nun zu dem Erfolgsmachern im Radio zu gehören.

Zusammen mit einer weiteren Zahl von Irrläufern und Branchenblinden wird Madame Tenz nun schonungslos die Branchendefizite aufarbeiten.

Wo nimmt sie bloss die Zeit her?

Ich habe seit dem 70er Jahren nicht mehr gekifft, jetzt aber könnte ich ne fette Tüte brauchen!
Oder nen Fläschen Sibirskaya vom Feinsten.

Den ganzen Schwachsinn erträgt man doch wirklich nur noch betäubt.

Und worüber diskutiert die Format-Outlaw-Gemeinde?

Über Umsatzeinbussen?
Über Programm-Fehler?
Über Innovations-Mangel?
Über Nachwuchs-Sorgen?

Nein, nein, nein!

Natürlich diskutiert man über die Bedrohung durch kleine Apple-Geräte und der damit zusammenhängenden Freiheit des Konsumenten, den infantilen Grad seiner Musikberieselung selbst zu bestimmen.

Da hat sich doch der Konsument auf sein Recht auf Basisdemokratie besonnen.
In Fachkreisen auch "Abschaltrecht" genannt.

Ohne dumpfsinniges Geclaime, ohne Schwachmaten-Gewinnspiele und ohne die gleichen 100 Titel in ständiger Wiederholung!

Und vorallem ohne Moderationen auf siebenbürgischem Sonderschul-Niveau.

Wie der weise und unfehlbare Präsident Bush im Kampf gegen den internationalen Terrorismus stemmen sich die Kreuzritter des Niedrig-IQ-Formats im heldenhaften Kampf gegen das digitale Übel.

Gegen den Bazillus der Individualisierung der Mediennutzung.

Ohne Rücksicht auf Verluste wird weiter dem Gral der Verdummung gehuldigt und bis zum letzten Hörer gekämpft.

Nur dem ist es doch scheissegal, der bekommt das sowieso nicht mit, weil der hört I-Pod.

Jawohl, jetzt wird zurückgesendet!
Bravo!

Verehrte Vermarktungschefs, Geschäftsführer, PD's und Top-Consultants....., Dumpfbacken!

Was ist nur bei Euch schiefgelaufen?

Das ist auch nicht mehr mit BWL-Studium (was man bei FFN ja neuerdings braucht um On-Air-Promotion zu machen...), Radio-Akademie oder Waldorfschule zu entschuldigen.

Kamikazemässig wird hier kopflos weiterhin alles vernichtet was ein KOMMUNIKATIONSMEDIUM ausmacht.

Bis der I-Pod völlig zurecht sämtliche Privatsender ersetzt.

Bald geht es zum Thema weiter.

Ich muss jetzt erstmal meine Blumen giessen und den Tag geniessen, fernab vom Radio mal wieder den alten Hermann Hesse rauskramen und Mut tanken!

Vielleicht auch nen kleinen Roten öffnen und einfach mal die alte Diana Krall in den CD-Player werfen.

Und dabei denken "Mensch, da hat der Elvis Costello doch Mega-Glück gehabt, so 'ne Göttin mit Stiletto-Heels klarzumachen........., wo waren wir stehen geblieben?"

Naja, ist ja auch egal; bleibt locker!

Dennis King im Juni 2007

Oder hört die aktuellen Sendungen beim Sonnensender!
Einfach Bild klicken!

denniskingshowwerbe12.jpg

Finden Sie sensationelle Sonderangebote im Webshop. Telekommunikation, Versicherungen, Services

Werbemittel

img034.jpg
Wenn in Berlin, dann unbedingt reinschauen! Die besten Torten der Stadt!

fucktheformatlogo.gif
Ein Klick auf das Logo und schon bist Du beim Shop!

blog.gif

Die Homepage für hedonistisches Feingefühl
schlagerfuzzisleisteklein.jpg
Klicke Dich jetzt zur Brigade Hossa!

Call dennis2410 from your phone!

Zeigen Sie Ihren guten Geschmack und werben Sie auf "Formatlos.de.ki"! Schicken Sie uns ne E-Mail und wir sorgen dafür dass Radio-Deutschland erfährt, dass Ihr Produkt uns weiterbringt!
Einfach unten klicken und ab dafür!

Hier klicken!

Arbeitsvertrag

Junge Menschen wollen was ändern! Bitte klickt Euch zu DJ Nameless, ein Freund unserer Seiten!

Impressum